• NRH Relais
  • NRH Relais Anschlussbeispiel
  • NRH Relais Dimensionen

NRH Relais

Einphasennetzüberwachung für bestehende Installationen

Anwendung: Umschaltweiche mit integrierten Einphasennetzüberwachung an einem Dauerlichtkreis für den Einsatz an Sicherheitsgeräten, bei gemeinsamer Schaltung der Sicherheitsleuchten mit der Allgemeinbeleuchtung.

Funktion: Bei einem Ausfall der angeschlossenen Allgemeinbeleuchtung oder der Unterschreitung der Netzspannung um 15% schaltet dieses Gerät autonom auf den angeschlossenen Dauerlichtstomkreis der Sicherheitsbeleuchtung. Registriert die Überwachung einen Phasenausfall (Klemme L und N), schaltet es automatisch auf die Spannungsversorgung der Notlichtanlage. Es erkennt auch den Testbetrieb eines Notlichtgerätes und schaltet, unabhängig von der Schalterstellung (Klemme L`), die angeschlossenen Notleuchten ein, um eine eventuelle Einzelleuchtenabfrage zu realisieren.

Dauerschaltung: Für die Dauerschaltung muss der Anschluss auf die klemme L` gelegt werden.

Bereitschaftsschaltung: Für die Bereitschaftsschaltung muss der Anschluss L` leer bleiben.

Warnung: Da der NRH zum Schalten der Notbeleuchtung in Abhängigkeit der Allgemeinbeleuchtung ausgelegt ist, ist ein Dauerbetrieb der angeschlossenen Notleuchten mit einer Spannungsversorgung nur von der Notlichtanlage über den NRH, nicht zu empfehlen.

Download:

20190509_nrh_relais_de.pdfNRH Relais (1.89 MB)
Datenblatt